Biennale “La dolce vita”

Das italienische Kulturfestival in Sachsen-Anhalt

Nächstes "La dolce vita" Festival: Ende August 2022

Alle zwei Jahre veranstalten wir, der CIMA e.V., die italienischen Kulturtage. Mit der „Dolce vita“ Biennale möchten wir mediterranes Flair und italienische Gelassenheit für ein Wochenende nach Sachsen-Anhalt bringen und eine niederschwellige Möglichkeit der Begegnung mit der aktuellen Kultur Italiens bieten. Das Kulturfest wendet sich mit Musik, Kunst, Kino, Theater, Sprachkursen und kulinarischen Genüssen an Jung und Alt, letztlich alle, die neugierig auf die italienische Kultur sind, mit ausdrücklicher Einbeziehung von Studierenden und jungen Familien.

Feedback von "La dolce vita" BesucherInnen 2018

„Der Verein CIMA e.V., hier besonders drei Frauen, haben sich aufgemacht und mit Unterstützung von Sponsoren ein Wochenende gezaubert, dass schöner nicht hätte sein können. Ziel war es, Italien von seinen unterschiedlichen Seiten vorzustellen und die Freundschaft der Länder zu vertiefen.Das Programm war ambitioniert. Vom Tenor Mihail Sandu, der italienische Arien sang, über den Knabenchor von Frank Satzky mit Liedern des Landes, original italienischer Swing Musik vom Duo Paolo und Massimiliano aus Florenz und Liedermacher Beitrag (Carlo Pestelli aus Turin), zu italienische Filmen, Essen und anderem, was uns mit diesem wunderbaren Land verbindet. Tatsächlich herrschte für ein paar Tage echte mediterrane Stimmung auf dem Moritzhof. Mille grazie besonders an Elena Orsini, Ulrike Baum und Sylvia Helke!“


Kulturgeraune, Simone Weber-Niemeck

„Es war einfach alles toll. Inspiriert hat mich vor allem das Flair, die Live-Musik, das Marktreiben, auch das Essen…. Und die Begrüßungsansprache: eine Wonne, vieles wusste ich noch gar nicht, vielen Dank: es hat mein Horizont bereichert. Jederzeit wieder“

D.K, Besucherin